Vollstationäre Pflege

 


 

Hilfe zur Selbstbestimmtheit

Jeder Lebensweg ist einzigartig, darum ist auch unsere Pflege individuell.

Mit all unserem Handeln streben wir die Erhaltung und Wieder­gewinnung einer möglichst selbstständigen und aktiven Lebensführung an. Betreuung und Pflege werden bedarfsgerecht und flexibel an sich ver­ändern­de Pflege­situationen angepasst. Als Orien­tierung dienen uns dabei eine menschen­würdige Lebens­qualität und die Zufriedenheit der Bewohner/innen.

Neueste anerkannte pflege­wissen­schaftliche Erkennt­nisse fließen in unsere Arbeit ein und helfen uns auf die seelischen, sozialen und körperlichen Bedürfnisse der Bewohner/­innen einzugehen. Selbst­verständlich versuchen wir, durch Berücksichtigung der individu­ellen Biografie, an die bisherigen Lebens­gewohn­heiten anzuknüpfen.

In unsere Pflegeeinrichtung sind 15 Kurzzeitpflegeplätze integriert. Sprechen Sie mit uns über die Verfügbarkeit und die Kosten!

Dass unsere Pflege ausgezeichnet ist, wurde uns nun schwarz auf weiß bestätigt. Wir sind stolz auf die Bewertung des MDKs mit der Note 1,2.

zum Testergebnis

Pflegegrundsatz

Pfleger mit Bewohnerin

Wir orientieren uns bei der Bildung des Pflegeprozesses an der Risikopotentialanalyse RIP® nach Karla Kämmer in Verbindung mit dem Modell der »13 Aktivitäten und existenziellen Erfahrungen des Lebens« (AEDL) nach Monika Krohwinkel. Danach sollen Pflegende die Selbst­bestim­mung alter Menschen fördern und sie in ihren Lebens­aktivitäten unter­stützen, wenn sie selbst dazu nicht mehr in der Lage sind.